Public Viewing und Grillen

Näheres unter >> Aktuelles / Veranstaltungen <<
   

 

 

                                

 

 

Im Fußball-Sport werden wir  Seniorenspieler, die über 30 Jahre „jung“ sind, oft als "Alte Herren" bezeichnet. Oft werden wir belächelt, weil man annimmt, dass unser Spiel langsam und behäbig ist. Das ist aber nicht immer so, denn ab und zu spielen sogar ehemalige Bundesligaspieler bei den "Alten Herren" mit.


„Diese gibt es bei uns jedoch nicht!“


Weil die Freude und der Spaß am Fußballsport bei uns im Vordergrund steht, tragen wir nur ab und an Freundschaftsspiele und Turniere aus. Bei der "Talentschmiede" vom SV 45 Reinheim kann man mitspielen, wenn man über XX Jahre alt ist. In manchen Gegenden muss man mindestens 32 Jahre alt sein. Jedoch wir hatten in Darmstadt-Dieburg noch nie Probleme, wenn einer von uns etwas jünger war.


Es ist für uns keine Seltenheit, dass über 50-jährigere Spieler gegen 35-Jährige Gegner spielen müssen. Das ist natürlich ungerecht, aber bei unseren Altherrenspielen steht stets der Spaß am Fußball & die Kameradschaft im Vordergrund, auch wenn wir immer jedes Spiel gewinnen wollen.

Die größte Ausnahme bei den Spielen aller Altherrenmannschaften ist allerdings die Tatsache, dass es hier eine dritte Halbzeit gibt. Gemeint ist das gemütliche Beisammensein in der Kabine nach dem Training oder Spiel. Hier werden nochmals alle Spielsituationen besprochen. Nicht selten kommt bei der Besprechung einer Niederlage eines Spiels heraus, dass wir doch eigentlich gewonnen haben, weil z.B. der Schiedsrichter zu viele Fehlentscheidungen getroffen hatte oder die Gegenspieler so viel jünger oder schlanker waren.
Die Länge unserer dritten Halbzeit ist nicht vorgegeben. Allerdings kann es schon passieren, dass diese mindestens so lange dauert, wie die erste und zweite Halbzeit zusammen.

 

   
© ALLROUNDER